• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Wissenschaftlicher Bereich
Assoziierte
Wissenschaftler
Portal e-teaching
Medientechnik
Hilfskräfte und
Praktikanten
Verwaltung und
Hausdienst
Ehemalige
Direktorat und
Sekretariate
Alle
auswählen
Michael Wenzler, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Michael Wenzler, M.Sc.

Mitglied der Arbeitsgruppe Soziale Prozesse.

Michael Wenzler ist seit November 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am IWM in der Arbeitsgruppe Soziale Prozesse. In seiner Dissertation untersucht er, wie das Erleben von Macht unsere moralischen Urteile und Handlungen verändert. Im Rahmen seiner Tätigkeit im Projekt „Macht und Verhalten im Kontext sozialer Interaktion“ beschäftigt er sich mit der Frage, wie Macht das Verantwortungsbewusstsein von Führungskräften gegenüber Mitarbeitern und Untergebenen beeinflusst.

Michael Wenzler hat bis 2014 Psychologie an der Universität Bamberg studiert (M.Sc.) und anschließend ein Jahr als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik der Universität Bamberg gearbeitet.

Projekte

Macht und Verhalten im Kontext sozialer Interaktion

Artikel in referierten Zeitschriften

Rentzsch, K., Wenzler, M. P., & Schütz, A. (2016). The structure of multidimensional self-esteem across age and gender. Personality and Individual Differences, 88, 139-147.  https://dx.doi.org/10.1016/j.paid.2015.09.012 Volltext anfordern
 

Konferenzbeiträge

Bernecker, K., Wenzler, M. P., & Sassenberg, K. (2018, June). Tweeting anger predicts county-level results of the 2016 United States Presidential Election. 30th Annual Meeting of the Association for Psychological Science (APS). San Francisco, USA. [Poster]
 

Wenzler, M., Scholl, A., & Sassenberg, K. (2018, September). Keep calm and decide rationally: Power predicts utilitarian judgments in sacrificial moral dilemmas by reducing distress experience. 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Frankfurt. [Talk]
 

Wenzler, M., & Scholl., A. (2018, September). What is moral or what is best for public good? How social roles, action features, and reasoning preferences shape judgments of right and wrong. 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Frankfurt. [Symposium Organisation]
 

Wenzler, M., Scholl, A, & Sassenberg, K. (2017, September). Keep calm and decide rationally under stress? Power facilitates moral rule violations in stressful situations. 16. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie. Ulm. [Talk]
 

Wenzler, M., & Scholl, A. (2017, September). When and why do we comply? Situational and personal determinants of moral rule violations. 16.Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie. Ulm. [Symposium Organisation]
 

Wenzler, M., Scholl, A., & Sassenberg, K. (2017, July). Power and Morality: The influence of power on judgment of moral rule violations. 18th General Meeting of the European Association of Social Psychology (EASP). Granada, Spain. [Poster]
 

Wenzler, M., Scholl, A., & Sassenberg, K. (2016, September). Power and Morality: The influence of power on judgment of moral rule violations. 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Leipzig. [Poster]
 

Kontakt

Michael Wenzler, M.Sc.

Michael Wenzler, M.Sc.

Schleichstraße 6
72076 Tübingen
Zimmer 6.521
Tel.: +49 7071 979-226
Fax: +49 7071 979-200