• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Stellenangebote

Stellenausschreibung 1003-2018

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum 01.05.2018, zunächst befristet auf drei Jahre, eine/n engagierte/n

Doktoranden/-in

(Teilzeit 65%)

für das Forschungsprojekt „SALIENT – Search as Learning – Investigating, Enhancing, and Predicting Learning during Multimodal (Web) Search“.

Ihre Aufgaben bestehen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung empirischer Studien zu Zusammenhängen zwischen Suchverhalten im Internet und Lernerfolgen. Daneben unterstützen Sie Informatikerinnen und Informatiker bei der Entwicklung und Evaluation technischer Lösungen zur Optimierung derartiger Lernprozesse.

Das Projekt wird aus Mitteln der Leibniz-Gesellschaft gefördert („Kooperative Exzellenz“). Kooperationspartner sind die Technische Informationsbiobliothek (TIB) und das Forschungszentrum L3S in Hannover.

Im Umfeld des oben beschriebenen Projekts ist die Erstellung einer Promotion zu einer selbst entwickelten Fragestellung erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt.

Ihr Profil:

  • Starkes Interesse an Prozessen des Lernens und der Wissenskonstruktion im Internet
  • Erste Erfahrung in der Planung, Durchführung und Analyse empirischer Untersuchungen
  • Überdurchschnittlicher Abschluss in Psychologie (Master oder äquivalent) oder einem
    verwandten Fach (z.B. Kognitionswissenschaft oder Data Science)
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Statistikkenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von Software zur Datenauswertung
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache
    (z.B. R oder Python) oder Sie bringen die Bereitschaft mit, sich hier Kompetenzen anzueignen

 Wir bieten:

  • Integration in eine internationale Arbeitsgruppe und weitere Forschungsaktivitäten des Instituts
  • Aktuelle Forschung im Grenzgebiet zwischen Psychologie und Informatik.
  • individuelle Betreuung
  • Ein strukturiertes Promotionsprogramm und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe
    13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Dr. Peter Holtz unter E-Mail: gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1003-2018 bis zum 11.03.2018 in einer PDF-Datei per E-Mail an .

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Stellenausschreibung 1002-2018

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum 01.05.2018, befristet für die Dauer von 3 Jahren, eine/n engagierte/n

Doktoranden/-in

(Teilzeit 65%)

für das Forschungsprojekt „SALIENT – Search as Learning – Investigating, Enhancing, and Predicting Learning during Multimodal (Web) Search“.

Ihre Aufgaben bestehen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung experimenteller Studien zum Lernen bei der Informationssuche im Internet. Daneben unterstützen Sie Informatikerinnen und Informatiker bei der Evaluation technischer Lösungen zur Optimierung solcher Lernprozesse.

Das Projekt wird aus Mitteln der Leibniz-Gesellschaft gefördert („Kooperative Exzellenz“) und in Kooperation mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB) und dem Forschungszentrum L3S in Hannover durchgeführt.

Im Umfeld des oben beschriebenen Projekts ist die Erstellung einer Promotion zu einer selbst entwickelten Fragestellung erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt.

Ihr Profil:

  • Starkes Interesse an Prozessen der Internetrecherche und des Multimedia-Lernens
  • Erste Erfahrung in der Durchführung und statistischen Analyse experimentalpsychologischer
    Studien
  • Überdurchschnittlicher Abschluss in Psychologie oder Kognitionswissenschaften (Master oder
    äquivalent)
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen mit der Erhebung und Auswertung von
    Prozessmaßen (z.B. Eyetracking- und Logfile-Auswertungen)

Wir bieten:

  • Integration in ein innovatives, interdisziplinäres Projekt und weitere Forschungsaktivitäten
    des Instituts
  • Ein strukturiertes Promotionsprogramm, individuelle Betreuung und ein anregendes wissen-
    schaftliches Umfeld
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Yvonne Kammerer unter E-Mail: gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1002-2018 bis zum 11.03.2018 in einer PDF-Datei per E-Mail an .

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.