mobile icon
Stellenangebote

Stellenausschreibung 1008-2021

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum 01.11.2021 für die Dauer von 12 Monaten (Elternzeitvertretung) eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

(m/w/d, 50%)

für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Metavorhaben „Digitalisierung im Bildungsbereich“ (Digi-EBF).

Das am IWM verortete Teilvorhaben des Metavorhabens fokussiert die Digitalisierung an Hochschulen. Hochschullehrende sollen dabei unterstützt werden, digitale Medien in der Lehre einzusetzen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt dabei auf dem Lehramtsstudium. Das Projekt arbeitet eng mit dem am IWM betriebenen E-Learning-Informationsportal e-teaching.org zusammen; u. a. soll ein Portalbereich auf e‑teaching.org konzeptioniert und Inhalte erstellt bzw. erweitert werden, die sich an Hochschullehrende im Lehramtsstudium richten. Um das Angebot zielgruppengerecht (weiter) zu entwickeln, werden jährliche Dialog- und Expertenforen ausgerichtet.

Der Arbeitsschwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle liegt in der Konzeption und Durchführung eines sog. Themenspecials auf e-teaching.org zum Thema „Qualität in der Hochschullehre“ im Sommersemester 2022. Damit verbunden sind u. a. Öffentlichkeitsarbeit, die Kommunikation mit Autorinnen und Autoren aus der Hochschulpraxis und -forschung, die Überarbeitung von Einreichungen, Erstellung von Inhalten und das Einstellen in das Content-Management-System sowie die Betreuung und Moderation von Online-Veranstaltungen. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Unterstützung bei der Planung und Durchführung eines Dialog- und Expertenforums dar.

Ihr Profil:

  • Interesse an digitalen Lernsettings in Schule und Hochschule
  • Kenntnisse im Bereich der Hochschul- bzw. Mediendidaktik (z. B. Gestaltung von digitalen Lernumgebungen)
  • Idealerweise Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation und der Konzeption von (Online‑)Veranstaltungen
  • Erfahrung im Einsatz von Content-Management-Systemen (z. B. Plone) oder Bereitschaft zur Einarbeitung
  • Organisatorische Kompetenz, Teamfähigkeit sowie sichere Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • Studium mit Schwerpunkt auf Medien- oder Informationswissenschaften, Erwachsenenbildung, Wissenschaftskommunikation oder vergleichbar

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen ein kooperatives, multidisziplinäres orientiertes Team und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld in einem international ausgerichteten Forschungsinstitut in zentraler Lage von Tübingen. Es erwarten Sie ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz sowie eine kooperative und offene Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Team.
  • Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, achten auf familienfreundliche Arbeitszeiten, gewähren einen Kostenzuschuss zur Betreuung von Kindern im Vorschulalter, ermöglichen mobiles Arbeiten und bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit zur Teilnahme an Angeboten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).
  • Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (E13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet auf ein Jahr zu besetzen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Anne Thillosen unter der E-Mail-Adresse a.thillosen@iwm‑tuebingen.de gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1008-2021 bis zum 15.08.2021 in einer PDF-Datei per E-Mail an karriere@iwm-tuebingen.de.

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Stellenausschreibung 1007-2021

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum 01.10.2021, für die Dauer von 3 Jahren, eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in /
Doktoranden/in (m/w/d)

im Bereich der Verknüpfung von schulischem und außerschulischem Lernen mit digitalen Medien zu Themen der historischen und politischen Bildung (z.B. NS-Gedenkstätten). Die Bewerberin / der Bewerber sollte über fundierte Kenntnisse in empirischer (Lehr-Lern-)Forschung sowie Interesse an schulbezogener Forschung und digitalen Medien verfügen. Die Erstellung einer Promotion in dem genannten Themenfeld ist erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt. Der Beschäftigungsumfang beträgt 65%.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Durchführung, Auswertung und Dokumentation empirischer Studien
  • Vorstellung der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen, Publikation und Dokumentation der Forschungsergebnisse in einschlägigen Fachzeitschriften
  • Mitarbeit im Rahmen der allgemeinen Institutsaufgaben

Ihr Profil:

  • Starkes Interesse an den kognitiven und motivationalen Prozessen beim Lernen mit digitalen Medien im Kontext historisch-politischer Bildung
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Analyse empirischer Untersuchungen
  • Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Diplom / Master) in Psychologie, Erziehungswissenschaft, empirische Bildungsforschung oder verwandten Disziplinen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Ein praxisorientiertes Tätigkeitsfeld in einem gesellschaftlich relevanten und aktuellen Bereich 
  • Ein strukturiertes Promotionsprogramm und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld
  • Integration in weitere Forschungaktivitäten des Instituts
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Aktive Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u.a. Zuschuss zu den Kosten für die Unterbringung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Stephan Schwan unter E-Mail: s.schwan@iwm-tuebingen.de gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 06.08.2021 unter Angabe der Kennziffer 1007-2021 in einer PDF-Datei per E-Mail an karriere@iwm-tuebingen.de.

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Stellenausschreibung 1005-2021

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Zur Unterstützung der Direktorin des IWM suchen wir zum 01.09.2021, für die Dauer von 3 Jahren, eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

(Teilzeit 50%)

Ihre Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Zuarbeit für die Direktorin des IWM in ihrer Funktion als Mitglied in der „Ständigen wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz“, z.B. Literaturrecherchen sowie Verfassen und Redigieren von bildungspolitischen Texten
  • Aufarbeitung des Forschungsstands bzgl. aktueller Fragen der Bildungsforschung zur weiteren Entwicklung eines zukunftsgewandten Bildungswesens
  • Mitarbeit bei der Strategischen Weiterentwicklung des IWM im Bereich Digitale Bildung

Ihr Profil:

  • Akademischer Abschluss im Bereich Bildungsforschung oder Psychologie; abgeschlossene Promotion erwünscht
  • Mehrjährige Berufserfahrung in dem Themenumfeld Bildungsforschung / Digitale Bildung
  • Strategischer und konzeptioneller Weitblick sowie innovatives Denkvermögen  
  • Hervorragendes Kommunikationsgeschick in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
  • Interdisziplinäre Arbeitsweise und Freude am Umgang mit Menschen
  • Ein hohes Maß an Integrität und Verantwortungsbewusstsein
  • Offenheit für Neues und Lust, neue gesellschaftspolitische Themen mitzugestalten

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit Gestaltungsfreiraum in einem international ausgerichteten Forschungsinstitut in zentraler Lage von Tübingen. Es erwarten Sie ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz, eine kooperative und offene Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Team sowie spezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, achten auf familienfreundliche Arbeitszeiten, gewähren einen Kostenzuschuss zur Betreuung von Kindern im Vorschulalter, ermöglichen mobiles Arbeiten und bieten unseren Beschäftigten die Möglichkeit zur Teilnahme an Angeboten im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM).

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (E13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre zu besetzen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Ulrike Cress unter Tel.: 07071/979-209 oder E-Mail: u.cress@iwm-tuebingen.de gerne zur Verfügung. Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1005-2021 in einer PDF-Datei per E-Mail an karriere@iwm-tuebingen.de.

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.