• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Stellenangebote

Stellenausschreibung 1014-2018

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2019, eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d)

(80% oder 100%)

für das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) geförderte Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Smart Teaching Baden-Württemberg“. In diesem Projekt soll ein forschungsbasierter Beitrag zur Nachhaltigkeit des Förderprogramms „Digital Innovations for Smart Teaching – Better Learning“ des MWK geleistet werden. Die Umsetzung erfolgt in enger Kooperation mit dem am IWM entwickelten und betriebenen E-Learning-Informationsportal e‑teaching.org und baut auf dessen bewährter Basis auf.

Ihre Aufgaben liegen vorrangig in den Bereichen Kommunikation und Transfer und beinhalten u.a.:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung eines Themenspecials auf e-teaching.org
  • Konzeption, Organisation und Durchführung einer bundesweiten Tagung
  • Redaktionelle Erstellung und Bearbeitung von Beiträgen aus dem Themenfeld E-Learning
  • Durchführung von PR-Maßnahmen sowie Betreuung der sozialen Medien
  • Zusammenarbeit mit dem Team von e-teaching.org und konzeptionelle Unterstützung bei der Portalentwicklung
  • Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitforschung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Master oder Diplom), vorzugsweise mit bildungs-, kommunikations- oder medienwissenschaftlicher bzw. medienpsychologischer Ausrichtung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Social Media mit Perspektive Wissenschaftskommunikation
  • Kenntnisse über den Einsatz digitaler Medien in der (Hochschul-)Lehre sowie ein umfassender Überblick über die E-Learning-Landschaft im deutschsprachigen Raum sind erwünscht
  • Erfahrungen mit der verständlichen Aufbereitung von wissenschaftlichen Inhalten für ein heterogenes Zielpublikum, bevorzugt aus dem Themenbereich E-Learning
  • Fähigkeit zur disziplinübergreifenden Zusammenarbeit
  • Kenntnisse im Umgang mit HTML, Redaktionssystemen, Bild- und Audiobearbeitung sind von Vorteil

Unser Angebot:

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team sowie Integration in die Forschungsaktivitäten des Instituts
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (E13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Anne Thillosen per E-Mail: oder Tel.: 07071/979-106 gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen, richten Sie bitte bis zum 06.01.2019 unter Angabe der Kennziffer 1014-2018 in einer PDF-Datei per E-Mail an .

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Stellenausschreibung 1013-2018

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Die Arbeitsgruppe „Soziale Prozesse“ sucht zum 01.04.2019 oder später für die Dauer von 36 Monaten eine/n engagierte/n

Doktoranden/-in (Teilzeit 65%)

für eines der beiden folgenden Themen: „Digitalisierung in der Arbeitswelt und Führung“ oder „Die Rolle von Emotionen bei der Verbreitung von Fake News“. In diesem Inhaltsbereich ist die Erstellung einer Promotion erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt. Daneben ist es die Aufgabe des Stelleninhabers / der Stelleninhaberin, über das Projekte hinaus Studien zu programmieren und deren Durchführung zu organisieren.

Ihr Profil:

  • Starkes Interesse an sozial-motivationalen Prozessen und sozialer Interaktion
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Auswertung empirischer Untersuchungen
  • Interesse an oder Kenntnisse in der Programmierung von Studien mit Hilfe von Experimentalsoftware (z.B. DirectRT, MediaLab, Inquisit) und Internetumgebungen (z.B. Qualtrics)
  • Überdurchschnittlicher Abschluss in Psychologie (Master oder äquivalent) mit Schwerpunkt Sozial-, Motivations- oder Organisationspsychologie

Wir bieten:

  • Ein kooperatives, sozialpsychologisch orientiertes Team und individuelle Betreuung
  • Ein strukturiertes Promotionsprogramm und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld im Team und Institut sowie die Zusammenarbeit in einem Netzwerk internationaler Kooperationspartner
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Kai Sassenberg unter E-Mail: gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Adressen von zwei oder mehr Personen, die ggf. eine Referenz für Sie schreiben könnten, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1013-2018 bis zum 10.12.2018 in einer PDF-Datei per E-Mail an .

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.