• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Stellenangebote

Stellenausschreibung 1005-2018

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet.

Wir suchen zum 01.07.2018 oder später, zunächst befristet für 13 Monate und vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung der Projektmittel, eine/n engagierte/n

Wissenschaftliche/n Projektmitarbeiter/in

(Teilzeit 65%)

für das Forschungsprojekt „Die Effekte von (self-service-)Visualisierung auf Verständnis und Entscheidungen“.

Ihre Aufgaben bestehen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung empirischer Studien zu den Effekten von (selbsterstellten) Visualisierungen komplexer Daten auf individuelle und Gruppenentscheidungen. Das Projekt ist Teil des Eurostars-Projekts „Dr. Tide – Digital Research Tailored Information Detector“. Zusammen mit einem norwegischen und einem deutschen Partnerunternehmen soll ein Business Intelligence Tool entwickelt werden, das es Nutzern ermöglicht, große Mengen an unternehmensinternen und -externen Daten visuell zu analysieren und dadurch bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Das Teilprojekt am IWM untersucht, wie sich die aktive Erstellung von Visualisierungen (vs. das Arbeiten mit vorgegebenen Visualisierungen) auf das Verständnis für Daten, das Vertrauen in Entscheidungen und das Teilen von Informationen auswirkt. Dabei sind sowohl Laborexperimente als auch Studien mit Pilotnutzerinnen und -nutzern geplant.

Ihr Profil:

  • Starkes Interesse an der Gestaltung von visualisierungsbasierten Interfaces (z.B. Mensch-Maschine Interaktion)
  • Interesse an allgemein- und sozialpsychologischen Prozessen der Informationsverarbeitung und Entscheidungsfindung
  • Programmiererfahrung von Vorteil; Bereitschaft, sich in Visualisierungssoftware einzuarbeiten (Tableau, json, Vega-lite)
  • Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Praxispartnern
  • Hohe Motivation, selbständiges Arbeiten und Fähigkeit, flexibel zu reagieren
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse (Arbeit in internationalem Team) 
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Analyse empirischer Untersuchungen
  • Überdurchschnittlicher Abschluss (mindestens Bachelor oder äquivalent bzw. Master) in Psychologie, Kognitionswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandten Fach

Wir bieten:

  • Integration in ein internationales Projekt und weitere Forschungsaktivitäten des Instituts
  • Ein kooperatives, sozial- und medienpsychologisch orientiertes Team und individuelle Betreuung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 11 bei Abschluss Bachelor oder äquivalent, Entgeltgruppe 13 TV-L bei Abschluss Master oder vergleichbar), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Sonja Utz unter E-Mail: gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1005-2018 bis zum 15.05.2018 in einer PDF-Datei per E-Mail an .

Logo: audit berufundfamilie Stiftung Medien in der Bildung (SbR)
Leibniz-Institut für Wissensmedien
Verwaltung
Schleichstr. 6
72076 Tübingen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.