• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Tübingen

Leben in Tübingen

Ein mittelalterlicher Stadtkern mit Fachwerkhäusern und kleinen Gässchen, die Lage direkt am Neckar, das Schloss Hohentübingen sowie die lebendige Atmosphäre – all das macht den Charme von Tübingen aus. Und trotz seiner 800 Jahre alten Geschichte ist Tübingen eine der jüngsten Städte Deutschlands. Dafür sorgen die knapp 30.000 Studierenden, die fast ein Drittel der Stadtbevölkerung ausmachen.

Die Geschichte und der internationale Ruf der Stadt wurden entscheidend durch die Eberhard Karls Universität Tübingen geprägt. Diese wurde 1477 gegründet und zählt heute zu den ältesten und renommiertesten Universitäten Europas. So vereint die Stadt studentisches Flair mit Forschung auf internationalem Spitzenniveau: 2012 wurde die Universität als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Bildungsforschung; hier kooperieren die Universität und das Leibniz-Institut für Wissensmedien eng.

 

Die enge Zusammenarbeit wird auch durch die geografische Nähe gefördert – sowohl viele Gebäude der Universität wie auch das IWM liegen sehr zentral und in Reichweite der Altstadt von Tübingen.

 

Blick auf das Schloß Hohentübingen

Blick auf das Schloß Hohentübingen

 

Über den Dächern von Tübingen

Über den Dächern von Tübingen

 

Neckarbrücke

Neckarbrücke

 

tocherkahnfahren vor dem Hölderlin-Turm

Stocherkahnfahren vor dem Hölderlin-Turm