mobile icon
Projekt

Moral in Sozialen Medien

ArbeitsgruppeAlltagsmedien
Laufzeit04/2021-offen
FörderungSAW Postdoc-Netzwerk Seed Funding, Hausmittel IWM
Projektbeschreibung

In einer zunehmend digitalen Gesellschaft spielen Akteure in Soziale Medien (z.B. Unternehmen, Institutionen und Freunde) als Informationsquellen eine wichtige Rolle bei der Vermittlung von Wissen, das moralische und normative Entscheidungen lenken kann. In diesem Projekt wird untersucht, wie sich Informationen, die in Sozialen Medien kommuniziert werden, auf die moralischen Grundstrukturen und somit auf ethische Entscheidungen von Nutzer*innen auswirken und welche Prozesse hier eine Rolle spielen.


Erforscht werden soll, ob und wie sich bestimmte Akteure (z. B. Institutionen vs. Freunde und Bekannte) in ihrer Rolle unterscheiden, welche Faktoren die erfolgreiche Informationsvermittlung begünstigen oder behindern und wie sich Unterschiede zwischen Netzwerkmitgliedern auswirken. Basierend auf den Ergebnissen einer ausgiebigen und systematischen Literaturrecherche soll zunächst der aktuelle Stand der Forschung festgestellt und umschrieben werden. Basierend auf Erkenntnissen aus dieser Durchsicht sind eine Reihe von experimentellen Studien geplant. Im Rahmen dieser Studien sollen sowohl potenzielle Einflussfaktoren systematisch manipuliert und untersucht als auch Felddaten (z. B. Kommentare zu YouTube Videos und Twitter Beiträge) erhoben und beurteilt werden.


In den letzten Jahren haben Themen wie soziale Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften mehr und mehr Einzug in den täglichen Betrieb von Organisationen und Institutionen erhalten. Unternehmen, die vorsatzorientiert, sozial und nachhaltig produzieren und operieren, sind nicht nur wirtschaftlicher, basierend auf steigenden Umsatzzahlen, aber leisten auch einen wichtigen Beitrag zu unserem gesellschaftlichen Zusammenleben, wie sich in manchen unserer Studien hier zeigt. Sie haben wichtige Vorbildfunktionen inne, und dieses Projekt hat zum Ziel, aufzuzeigen und zu beforschen, welche Verantwortungen hier eine besondere Rolle spielen, wie soziale Medien genutzt werden können, um diese Verantwortungen zu teilen, und wie effiziente Kommunikation und Vermarktung aussehen kann.

Kooperationen

Associate Prof. Dr. Nancy Rhodes, Michigan State University, East Lansing, Michigan, USA

Kontakt

Dr. Dominik Neumann Dr. Dominik Neumann
Tel.: +49 7071 979-306