mobile icon
Stellenangebote
Universität Tübingen Leibniz-Institut für Wissensmedien

 

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen ist im Fachbereich Informatik und am unabhängigen Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) eine

W3-Forschungsprofessur
für Data Science und Wissensmedien (m/w/d)

zum 1. Januar 2021 zu besetzen.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll im Bereich der Forschung zu Data Science ausgewiesen sein und, entsprechend der inhaltlichen Ausrichtung der Professur, das Forschungsprofil des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM), insbesondere auf dem Gebiet der Anwendung von Data Science auf die Analyse von Daten aus der wissensbezogenen Mediennutzung (z.B. Learning Analytics, Social Media-Daten, Eyetracking- oder EEG-Daten), ergänzen.

Ein herausragendes, international sichtbares Forschungsprofil beispielsweise in den Feldern Machine Learning in Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Educational Data Mining, Visual Analytics, angewandter Statistik oder Computerlinguistik und die substantielle Einwerbung kompetitiver Drittmittel werden erwartet.

Zu den Aufgaben gehört der Aufbau einer Arbeitsgruppe “Data Science for Knowledge Media Research“ und die Beteiligung an der Leitung und Weiterentwicklung des Instituts. Erwartet wird Offenheit für die Anwendung des eigenen Methodenspektrums auf unterschiedliche Datenarten und die Bereitschaft zu kooperativer, interdisziplinärer Forschung mit anderen Arbeitsgruppen am Institut. Fragen inhaltlicher Art beantwortet Ihnen gerne die Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien, Prof. Dr. Ulrike Cress (). Weitere Informationen: www.iwm-tuebingen.de

Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet. Die Berufung erfolgt an die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen.

Es bestehen zudem Anknüpfungspunkte zum Cyber Valley Baden-Württemberg (https://cyber-valley.de/). In diesem Zusammenhang sind Synergien mit dem Exzellenzcluster „Maschinelles Lernen: Neue Perspektiven für die Wissenschaft“ erwünscht.

Einstellungsvoraussetzung ist die Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen.

Die Universität und das IWM streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem Forschungskonzept sowie dem ausgefüllten Formular „Bewerbungsbogen“ (unter https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/mathematisch-naturwissenschaftliche-fakultaet/fakultaet/service-und-downloads/#c608605) werden bis zum 15. Mai 2020 in elektronischer Form (als ein Gesamt-PDF, max. 10 MB) erbeten an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen, Prof. Dr. Wolfgang Rosenstiel (). Rückfragen können ebenfalls an diese Adresse gerichtet werden.