• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
Projekt

OpenTeach: Experimentalpsychologische Analyse offener digitaler Lehre

ArbeitsgruppeWissenskonstruktion
Laufzeit03/2017 – 02/2020
FörderungBMBF
Projektbeschreibung

Im Projekt wird experimentelle Forschung zur Analyse offener digitaler Hochschullehre betrieben. Die Forschungsfragen befassen sich insbesondere mit der Öffnung medizinischer Lehre für weitere Disziplinen, der Öffnung der vorklinischen Lehre zur Praxis sowie der Öffnung der Lehre für den Diskurs unterschiedlicher Berufe.


Um diese Forschungsfragen zu beantworten, wird unter anderem der Einfluss von Vorwissen und klinischer Erfahrung auf die Rezeption und Produktion von Informationen untersucht, ebenso wie personenbezogene Variablen wie das Rollenverständnis. In einem weiteren Schritt vergleichen die Mitarbeiter des Projekts unterschiedliche Berufe bezüglich der Rezeption und Produktion von Informationen. Darüber hinaus werden das Potenzial und die Grenzen von ergänzenden open educational resources (OER) untersucht. Hierfür ist es interessant, Lernende zu verglichen, die unterschiedliche digitale Lernmedien verwenden. Schließlich wird untersucht, welchen Einfluss interprofessionelle Online-Diskussionsgruppen auf die Rezeption und Produktion von Informationen ausüben und inwiefern partizipative Szenarien den Umgang mit Wissensinhalten beeinflussen.


Die erlangten Ergebnisse und Erkenntnisse fließen unmittelbar in die Weiterentwicklung der Online-Plattform Sectio Chirurgica ein und werden über das Portal e-teaching.org an Akteure der digitalen Hochschullehre in Deutschland kommuniziert.

Kooperationen

Institut für Klinische Anatomie und Zellanalytik (IKAZ), Universität Tübingen