• Presse
  • Kontakt
  • deutsch | english
mobile icon
Projekt

Metavorhaben „Digitalisierung im Bildungsbereich“ (Digi-EBF) – Sektor Lehrerbildung

ArbeitsgruppeWissenskonstruktion
Laufzeit09/2018 - 08/2023
FörderungBMBF
Projektbeschreibung

Die Gestaltung und Nutzung von technologischen Entwicklungen und die Förderung digitaler Kompetenzen sind zentrale Handlungsfelder im Bildungsbereich. Im Metavorhaben Digi-EBF (Digitale Empirische Bildungsforschung) werden die Projekte der BMBF-Förderlinie „Digitalisierung im Bildungsbereich“ im „Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung“ begleitet. Der Fokus im Teilvorhaben des IWM liegt auf der Lehrerbildung. Das Portal e-teaching.org dient dabei als Plattform.

Im Projektverbund sind neben dem IWM die Universität Duisburg-Essen, das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) sowie das Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) beteiligt. Im Metavorhaben werden Projekte und Akteure in unterschiedlichen Bildungsbereichen von der frühkindlichen Bildung über allgemeinbildende Schulen, der beruflichen Aus- und Weiterbildung, der Erwachsenen- sowie der Lehrerbildung adressiert und begleitet. Zentrale Ziele des Projektverbunds sind die Erfassung des aktuellen Forschungsstands zu wesentlichen Fragen des digitalen Lernens, deren Gegenüberstellung mit den Fragestellungen und Ergebnissen der Förderprojekte, die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure in den verschiedenen Bildungsbereichen sowie der Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis.
Mit den Lehramtsstudierenden und deren Dozentinnen und Dozenten werden in dem vom IWM betreuten Bereich „Lehrerbildung“ Zielgruppen in den Blick genommen, die im Zentrum der Vermittlung digitaler Kompetenzen für die nächsten Generationen stehen. Angehende Lehrkräfte sollten nicht nur den Einsatz von digitalen Medien im Studium erleben, sondern auch die nötigen Kompetenzen erwerben, um später selbst im Unterricht gezielt digitale Medien einsetzen zu können. Im Rahmen des Metavorhabens wird (1) das Portal e-teaching.org gezielt erweitert, um die speziellen Anforderungen der Lehrenden in Lehramtsstudiengängen besser unterstützen zu können. Dazu werden (2) Dialog- und Expertenforen durchgeführt, um Stakeholder beider Phasen der Lehrerbildung in das Projekt einzubeziehen und zu vernetzen sowie (3) Dossiers zu zielgruppenrelevanten Fragestellungen erstellt. Zudem werden (4) Messverfahren zur Evaluation von digitaler Hochschullehre entwickelt, die über eine digitale Plattform zur Nutzung und Auswertung bereitgestellt werden.

Kooperationen

Universität Duisburg-Essen

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für lebenslanges Lernen (DIE)

Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF)

Webseite

https://digi-ebf.de